ab 3 Jahren:
  Lina und der Papagei
  ab 4 Jahren:
  Eliot und Isabella im Finsterwald
  Eliot und Isabella
und das Geheimnis des Leuchtturms
  Das Geheimnis des roten Katers
  Fiete Anders
  Potzblitz - eine Wetterhexe dreht auf
  Babar, der Elefant
  Wer hat den Atlantik geklaut?
  Die Schöne und das Tier
  ab 5 Jahren:
  Sneewittchen
  Fatima und der Traumdieb
  ABENDPROGRAMM für Erwachsene
  Haydn GEISTreich
  Ravel - eine Ozeanreise
   

 

transparentes bild
 

Das Geheimnis des roten Katers

Theaterstück für Familien (Kinder ab 4 Jahre)
Ein Abenteuer sehr frei nach dem Märchen
„Der gestiefelte Kater“


Die Hausdame, Madame Plumeau, versucht im königlichen Wäscheschrank Ordnung zu schaffen, als sie den alten Kater Louis dort entdeckt. Zwischen königlichen Bettdecken, spitzenbesetzter Unterwäsche und prächtigen Gehröcken hat er es sich gemütlich gemacht.
Die Hausdame will das dicke Tier vertreiben, doch der Kater entwickelt durch seine geschliffene Erzählkunst eine solch starke Magie, dass Objekte lebendig werden und die Hausdame mit Haut und Haaren in seine Geschichte hineingezogen wird.
Der Schrank steckt voller Überraschungen. Aus dem Paradekissen mit königlichem Wappen schält sich der König, der elegante Muff aus Leopardenfell entpuppt als königliche Tochter, die Kleiderbürste mutiert zum stummen Diener und der Wischmopp zur hektischen Gans.  

 

Zur Geschichte:

Heute genießt der alte und sehr verwöhnte Kater Louis im Schloss des Marquis von Caracas alle erdenklichen Privilegien, weil der Marquis ihm alles zu verdanken hat.

Früher wollte der junge, hübsche Kater Louis aus der Gascogne unbedingt am königlichen Hofe leben. Er hatte überhaupt keine Lust, als einfacher Hauskater beim Müller die Mäuse zu fangen. Als er plötzlich mit dem jüngsten Sohn des Müllers vor die Tür gesetzt wird, ergreift er die Gelegenheit: Hut und edle Lederstiefel machen ihn zum Edelmann, der durch intelligentes und taktisches Verhalten vermeintlich die Bedürfnisse der Menschen erfüllt.
Louis nutzt die Schwäche des Königs, der sich von Äußerlichkeiten blenden lässt und führt ihn und seine Tochter durch sein Verkleidungsspiel an der Nase herum. Alles zum Wohle des jungen Müllersohns, den er als Marquis von Carabas in die Gesellschaft einführt.

 

Mit reduzierten, stilisierten Tischfiguren und Objekten wird die Geschichte erzählt. Packendes Spiel und humorvolle Dialoge erschaffen in der Szenerie des Wäscheschranks die lebendige und spannende Welt des Figurenspiels.
Musik und witzige Lieder unterstützen die freche und poetische Umsetzung des Theaterstücks.
Wolfgang Stute, Gitarrist und Percussionist aus Hannover, hat die Musik komponiert. Jeder Figur
hat er ein eigenes musikalisches Thema maßgeschneidert.

 

Spielerin Britt Wolfgram
Regie Christian Schweiger
Figuren Christian Schweiger/ Norman Schneider
Bühnentechnik
und Fotos
Mathias M. Müller- Wolfgramm
Musik Wolfgang Stute

 


Pressestimmen:

folgen demnächst

 

 

 


 


 

 

 

 


Download Pressefotos und Infoblatt zur Premiere

      

 


Technik am Auftrittsort

Spielfläche 4 Meter Breite, 4 Meter Tiefe
Raumhöhe ab 2,8 Meter
Stromanschluß 230 Volt, 16 Ampere
Licht unsere eigene Beleuchtungsanlage
Aufbau 90 Minuten
Abbau 60 Minuten
Aufführungsdauer ca. 50 Minuten
Pause bei 2 Vorstellungen  mind. 15 Min
Honorar nach Vereinbarung

.