ab 3 Jahren:
  Lina und der Papagei
  ab 4 Jahren:
  Eliot und Isabella
  Das Geheimnis des roten Katers
  Fiete Anders
  Potzblitz - eine Wetterhexe dreht auf
  Babar, der Elefant
  Wer hat den Atlantik geklaut?
  Die Schöne und das Tier
  ab 5 Jahren:
  Sneewittchen
  Fatima und der Traumdieb
  Die Nixe im Teich
  ABENDPROGRAMM für Erwachsene
  Haydn GEISTreich
  Ravel - eine Ozeanreise
   

 

transparentes bild

Archiv - Dieses Stück wird nicht mehr gespielt

Götter, Schweine und andere Helden

Die Irrfahrten des Odysseus
für Menschen ab 6 Jahren


Penelope wartet seit 20 Jahren auf ihren Mann Odysseus. Er musste in den Krieg gegen die prächtige Stadt Troja ziehen. Durch eine schlaue List hatte er zwar gesiegt, dabei aber den Zorn der Götter auf sich gezogen.

Göttervater Zeus grollte: »Er soll lernen, dass der schwierigste Teil des Sieges erst kommt. Er soll eine lange und schwierige Rückkehr haben.«
 

Und so entspinnt sich eine der ältesten Geschichten der Menschheit:
Die Begegnung mit dem einäugigen Zyklopen und der Zauberin Circe, die seine Mannen in Schweine verwandelt, die verlockenden Gesänge der geheimnisvollen Sirenen, das mächtige Seeungeheuer Skylla und die wunderschöne Nymphe Kalypso und schließlich die Heimkehr des Odysseus sind hautnah mitzuerleben.
 

Penelope erzählt und spielt dieses große griechische Epos an ihrem Webstuhl. Über Kettfäden, Schiffchen und Spindel toben Stürme und hölzerne Helden.



Zur Geschichte:
Das Epos aus den Kindertagen der Menschheit entführt uns in eine andere Welt. Wir erfahren Geheimnisse, die seit über 3000 Jahren die Menschheit beschäftigen. Unsere antiken Helden beschwören durch Hochmut und Grausamkeit den Zorn der Götter.

Das Stück eignet sich ergänzend zum museumspädagogischen Angebot zur Aufführung in Museen.
 
 


Spielform:
Ein Tisch aus Treibholz,
mit Seilen zusammengebunden und  mit Tierfellen geschmückt, wird zum Schauplatz der Sage.

Figuren:
Hölzerne Helden, magische Frauengestalten, wilde Meerungeheuer, einäugige Zyklopen, eine Flotte imposanter Segelschiffe und Projektionen entführen uns in die griechische Inselwelt der Antike.

 


 

Darstellerinnen Britt Wolfgramm
Kerstin Heil
Regie Claire Lütcke
Figuren Christian Schweiger
Kostüme Maren Lepping
Bühne Ulrike Glandorf
Musik Karl F. Parnow-Kloth
Licht Rossi M. Rozin
Fotos Mathias M. Müller-Wolfgramm

 

Die Presse schreibt:

Sirenen, Göttinnen und viel Meer - im Webstuhl
spannend , komisch und berührend. So erlebten die Zuschauer eine rasante Ein-Stunden-Odyssee in der Aula. Die hannoversche Figurenspielerin Britt Wolfgramm verzaubert mit ihrem begnadeten Spiel Jung und Alt.
Weser-Zeitung

Historisches Spektakel nach Homer.
Das Puppenspiel, die eleganten Bewegungen der gelernten Grafik-Designerin und der sparsame, aber clevere Einsatz von Requisiten ließ den Kindern eine für das Fernsehzeitalter ungewöhnliche gedankliche Freiheit.
Peiner Allgemeine


Download Pressefotos

odysseus  odysseus  odysseus
 


Technik am Auftrittsort

Spielfläche 5 Meter Breite, 5 Meter Tiefe


Raumhöhe 3 Meter
Stromanschluß 230 Volt, 16 Ampere
Licht unsere eigene Beleuchtungsanlage
Aufbau 90 Minuten
Abbau 60 Minuten
Aufführungsdauer ca. 50 Minuten
Pause bei 2 Vorstellungen  mind. 15 Min
Honorar nach Vereinbarung